DELL XPS M1330 Copper Mod - cool solution

Geschrieben von silverSl!DE am Montag, 28. Dezember 2009 in Werkstatt

Wie viele M1330-Besitzer schon bemerkt und bemängelt haben, ist die Wärmeentfaltung des Gerätes, nicht zuletzt durch die kompakte Bauweise, so enorm, dass es mir schon passiert ist, dass die XPS sich wegen Hitzeproblemen abgeschaltet hat... Lange hab ich mit dem Gedanken gespielt den so genn. "Copper Mod" durchzuführen. Dies beinhaltet den Austausch eines von DELL verbauten Wärmeleitpads gegen eine Kupferplatte, welche eine um ein vielfaches bessere Wärmeleitfähigkeit an den Tag legt. Hier eine Grafik die es etwas veranschaulicht: Vorgehensweise: - Im Schrott, oder sonst wo, ein 1,5mm dickes Kupferblech aufstöbern. - Auf das Maß von ca 15mm x 15mm sägen oder mit der Blechschere schneiden. - nun relativ genau auf 14mm x 14mm feilen und entgraten. - schließlich die Flächen mit feiner Stahlwolle von Oxidation befreien und blank reiben. (ACHTUNG: danach NICHT wieder mit dem finger draufpatschen, da Fingerfett Kupfer in LICHTgeschw. oxidieren lässt. Hier gilt: Oxidschicht = verminderte Wärmeleitung = nicht so gut ;-) ) Hier die bilder der vorgehensweise:



Das Ergebnis kann sich sehen lassen :-) : Leerlauf: Vorher: Nachher: unter Last (openGL mit einem 2.6.30-2-686er Linux-Kernel unter Debian Squeeze): Vorher: >92°C (leider kein Bild zur Hand...) Nachher:
0 Kommentare Mehr...
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 3363 Klicks

BMW Augmented Reality

Geschrieben von silverSl!DE am Montag, 5. Oktober 2009 in Werkstatt

Wie ich in Asch Kalbs Artikel My Reality is Better Than Yours lesen konnte, bricht langsam eine neue Generation von Reparatur und Wartungsanleitungen an. Anhand eines 3er BMWs wird demonstriert, wie einfach es einem gemacht wird, seinen Wagen zu zerlegen, OHNE dass man das Fahrzeug danach nicht mehr zusammen bekommt, was meist der schwierigere Part ist. ;-) Es ist schon ziemlich beeindruckend, wie Simulation und Realität verschmelzen und man aktive Hilfen beim bloßen zuschauen bekommt. Was mich jedoch sehr viel mehr interessiert, ist wie die Sprachsteuerung gelöst wird. Denn nahezu jeder der am Auto geschraubt hat, wird das Gefühl bei einer festgerosteten Mutter/Schraube/Scheibe welche man ums Verrecken nicht lösen kann. ;-) Da fäng man schnell mit, sagen wir "energiegeladenen", Selbstgesprächen an. Wobei die Lautstärke i.d.R. vom Festrostugsgrad abhängt... Das müsste die Sprachsteuerung doch auch erkennen, und direkt mit Psychologischem beistand zu Seite stehen^^ In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schauen und Staunen:
0 Kommentare Mehr...
Abstimmungszeitraum abgelaufen.
Derzeitige Beurteilung: keine, 0 Stimme(n) 1364 Klicks

Seite 1 von 1, insgesamt 2 Einträge

Suche

Nach Einträgen suchen in blog.silversl.de:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!